Fondssparplan

Fünf goldene Regeln beim Fondssparen

Goldene Regeln beim FondssaparenFondssparen ist inzwischen vor allem auch bei Anlegern und Sparern beliebt, die so eine private Altersvorsorge aufbauen. Auch wenn das Sparen in Fonds langfristig betrachtet meistens rentabel ist, so kann der Sparer durchaus auch Fehler im Zuge des Fondssparens machen. Es kommt also in nicht unerheblichem Umfang auch auf das richtige “Verhalten” des Fondssparers an. Daher ist es sinnvoll, einige Regeln zu kennen, die einen großen Teil zum erfolgreichen Sparen in Fonds beitragen können. Eine der “goldenen Regeln” besteht beim Fondssparen darin, dass man auf jeden Fall regelmäßig für einen bestimmten Betrag Fondsanteile kaufen sollte, und nicht eine gewisse Anzahl an Fondsanteilen pro Monat. Denn nur auf diese Weise kann der sogenannte Cost-Average-Effekt genutzt werden. Dieser Effekt beinhaltet, dass man bei niedrigen Fondspreisen dementsprechend mehr Anteile erwirbt und bei höheren Preisen weniger Anteile. Somit erwirbt man die Fondsanteile im Durchschnitt zu einem günstigeren Kurs, wenn man zum Beispiel monatlich für 200 Euro Anteile kauft, als wenn monatlich fix zwei Anteile erworben werden. Weiterlesen »

Geschrieben am in Geldanlagen Kommentar hinterlassen

Wie findet man den richtigen Fonds?

Viele Anleger und Sparer haben sich in der Vergangenheit dazu entschieden, entweder regelmäßig zu sparen oder vorhandenes Kapital zu investieren. Aufgrund der großen Flexibilität und des reichhaltigen Angebotes favorisieren viele Anleger dabei Investmentfonds. Die große Auswahl, die es gerade im Bereich der Fonds gibt, kann jedoch auch zu dem Problem führen, dass man den Überblick verliert und es daher sehr schwer ist, den richtigen Fonds zu finden. Wenn man jedoch bei der Suche Schritt für Schritt vorgeht und dabei die nicht infrage kommenden Fonds(-arten) ausschließt, ist es ohne größeren Aufwand möglich den Fonds zu finden, der am besten zu den eigenen Vorstellungen und Zielen passt. Die erste Auswahl ist zwischen den zwei Hauptfondsarten zu treffen, nämlich zwischen den geschlossenen und den offenen Fonds. Geschlossene Fonds sind meist mit einem höheren Anlagerisiko verbunden und aufgrund der Mindestanlage von oftmals 10.000 Euro nicht zum regelmäßigen Sparen geeignet. Zudem ist das Kapital in der Regel fünf Jahre oder länger gebunden, sodass geschlossene Fonds insgesamt für recht wenige Anleger die beste Lösung darstellen. Weiterlesen »

Geschrieben am in Geldanlagen Kommentar hinterlassen

Offene Fonds zum regelmäßigen Sparen

Offene Fonds zum regelmäßigen SparenImmer mehr Verbraucher haben inzwischen erkannt, dass es sehr wichtig ist, durch regelmäßiges Sparen etwas für die eigene private Altersvorsorge zu tun. Aber auch für sonstige Zwecke ist das Sparen in regelmäßigen Monatsbeträgen ein bestens geeignetes Mittel. Neben verschiedenen anderen Produkten, wie zum Beispiel der Banksparplan oder die private Rentenversicherung (bspw. Riester und Rürup), wird auch der Fondssparplan häufig zum regelmäßigen Sparen genutzt. Grundsätzlich kommen für das regelmäßige Sparen nur offenen Fonds infrage, denn bei den geschlossenen Fonds muss der Anleger stets eine höhere Summe von meistens mindestens 10.000 Euro investieren. Für den Sparer, der sich grundsätzlich für einen Fondssparplan mit offenen Fonds entschieden hat, stellt sich nur noch die Frage, in welche Fondsart man investieren möchte. Die offenen Fonds werden in vier Hauptfondsarten und einige Mischformen unterteilt. Bei den Hauptfondsarten handelt es sich um Geldmarkt-, Renten-, Immobilien- und Aktienfonds. Weiterlesen »

Geschrieben am in Geldanlagen 1 Kommentar

Welcher Riester-Vertrag ist der Beste?

Welcher Riester-Vertrag ist der beste?Die Riester-Rente ist bekanntermaßen eine staatliche Förderung, die zum Aufbau einer privaten Altersvorsorge animieren soll. Die Riester-Sparer bekommen eine jährliche Grundzulage von bis zu 154 Euro und können darüber hinaus bei vorhandenen Kindern noch eine Kinderzulage bekommen. Weiterlesen »

Geschrieben am in Rente Kommentar hinterlassen