Worauf sollte man bei einer Kreditaufnahme achten?

KreditvergleichHeutzutage ist es keine Besonderheit mehr, verschiedene Anschaffungen über einen Kredit zu finanzieren. Gerade im Darlehensbereich ist das Angebot der Banken extrem groß. Für den Kunden und Kreditsuchenden ist das einerseits ein Vorteil, weil eine große Auswahl vorhanden ist. Auf der anderen Seite führt die Fülle an Angeboten natürlich auch dazu, dass man sehr leicht den Überblick verlieren kann. Daher sollte man bei einer Kreditaufnahme und auch bereits zuvor bei einer Kreditanfrage auf verschiedene Dinge achten. Um eine Übersicht über die aktuellen Angebote zu erhalten und auf diese Art einen möglichst günstigen Kredit finden zu können, bietet sich die Nutzung eines Kreditvergleichs an. Dieser kann mittels Online-Rechner kostenlos im Internet durchgeführt werden und ist vollkommen unverbindlich. Bei dem im Ergebnis des Vergleichs angezeigten Angeboten sollte dann auf diverse Faktoren geachtet werden.

Wissenswertes zum Thema Kreditzinsen

In erster Linie achtet man als Kunde sowohl bei einer Kreditanfrage als auch beim Kreditvergleich natürlich auf den Kreditzinssatz. Zunächst ist es wichtig, dass man sich den Effektivzinssatz betrachtet, denn nur in diesem Zinssatz sind alle Kreditkosten enthalten, während der Nominalzinssatz in dieser Hinsicht nicht aussagekräftig ist. Mit dem Vergleich des Effektivzinssatzes ist es allerdings noch nicht getan, denn dabei handelt es sich nur um einen “Pauschalzinssatz”, der nicht unbedingt für die konkrete Kreditanfrage gilt. Denn in den meisten Fällen hängt die Höhe des Zinssatzes sowohl von der gewünschten Darlehenslaufzeit als auch von der Kreditsumme ab. Darüber hinaus bieten viele Banken einen bonitätsabhängigen Zinssatz an, sodass auch die Kreditwürdigkeit des Kunden Einfluss auf den Zinssatz haben kann.

Gebühren, Sondertilgung und weitere Konditionen

Bei einer geplanten Kreditaufnahme sowie beim Angebotsvergleich sollte man neben den Zinsen auch die weiteren Konditionen nicht vergessen. So veranschlagen zum Beispiel nicht wenige Banken eine Bearbeitungsgebühr, die mitunter ein oder zwei Prozent der Kreditsumme betragen kann. Durch eine solche Gebühr könnte ein vielleicht sogar sehr günstiger Zinssatz schon wieder “zunichte” gemacht werden. Neben den Zinsen und den Gebühren ist für nicht wenige Kreditnehmer auch interessant, ob es möglich ist, den aufgenommenen Kredit kostenlos vorzeitig zu tilgen, was auch als Sondertilgung bezeichnet würde. Gerade beim Hypothekendarlehen kann das ein ganz wichtiger Faktor sein. Zu den weiteren Konditionen, die man ebenso “hinterfragen” sollte, zählen unter anderem etwaige Kreditsicherheiten, die der Kunde stellen muss.

Titelbild © Doc RaBe – Fotolia.com

Geschrieben am in Kredit Kommentar hinterlassen

Einen Kommentar hinzufügen